Amancay

Amancay – Begegnung auf Augenhöhe e.V.


Amancay - Begegnung auf Augenhöhe e.V.

Amancay – Begegnung auf Augenhöhe e.V. ist ein Verein ehemaliger Freiwilliger. Uns eint die Begeisterung für unser in Lima geschaffenes Projekt der Familienbesuche, indem wir uns seit 2006 für Kinder mit Behinderungen und deren Familien engagieren.

In Deutschland halten wir den Kontakt zu den Menschen in Peru aufrecht und bauen im Rahmen des von uns 2009 gegründeten Vereins unser einst kleines Projekt aktiv aus. In intensiver Zusammenarbeit mit den Beteiligten vor Ort sammeln wir Ideen und erarbeiten neue Visionen und Ziele, um die Familienbesuche Schritt für Schritt auszubauen und zu beleben.


Amancay ist ein Zusammenschluss junger Menschen mit ehrenamtlichen Mitarbeitern in ganz Deutschland. Um trotz der teils großen Entfernung ein gutes Gelingen zu gewährleisten sind eine koordinierte Zusammenarbeit und ein reger Gedanken- und Meinungsaustausch unter allen Mitarbeitern besonders wichtig. Hierzu treffen wir uns halbjährlich um die kurz- und langfristige Planung zu besprechen, über das Geschehene zu reflektieren und neue Ideen zu entwickeln. Wir vom Team Amancay Deutschland sind vor allem für die finanzielle und technische Organisation und Administration des Vereins zuständig.

Den Kern und Antrieb unserer Arbeit bilden die Familien mit Kindern mit Behinderungen in Lima, die durch unsere Koordinatorin Rosa Conde betreut werden. Gemeinsam mit ihnen und den tatkräftigen Händen der freiwilligen Helfer, organisiert sie regelmäßige Treffen und plant und koordiniert anstehende regionale Aktivitäten. Nicht zuletzt haben die Mütter der Kinder mit Behinderungen, welche wir betreuen, 2012 den Verein Amancay in Peru gegründet.

Ein Großteil unserer Mitarbeiter kennt Rosa Conde persönlich. Kontinuierlich informiert sie uns über laufende Entwicklungen und anstehende Planungen; wir sprechen uns miteinander ab und tauschen Informationen aus. Des Weiteren zieht es einzelne Mitarbeiter regelmäßig zurück nach Peru, wo sie sich wieder in den Projekten engagieren und Feedback nach Deutschland tragen.

Durch Katherina Büker haben wir zudem eine fachkundige Ansprechpartnerin, die vor Ort die Zusammenarbeit fördert und uns beratend zur Seite steht.